In der vergangenen Woche waren wieder beide Teams der Tischtennisabteilung im Einsatz. Die erste, sowie die zweite Mannschaft konnten dabei Heimsiege einfahren. Die Erste setzte sich mit 8:5 gegen Heising durch, die Zweite gewann mit 6:4 gegen Wiggensbach.


Mit dem TSV Heising Ii empfing die erste Mannschaft am Mittwoch das Team, dem es bisher als einziges gelang den ESKlern einen Punkt abzuluchsen. Und auch beim Rückspiel war es lange Zeit eine spannende und ausgeglichene Partie. Die Doppel sollten einen Vorgeschmack darauf geben, wie sich das Spiel über die zweistündige Spielzeit entwickeln sollte. Büssemaker/Guggenmos hatten ihre Gegner im Griff und holten den ersten Punkt. Bei der Paarung Schindele/Wintergerst wäre sicher mehr als ein 0:3 (-16, -8, -10) drin gewesen, doch wollte der entscheidende Punkt in den Satzverlängerungen nicht zu Gunsten der Hausherren fallen. Mit 1:1 ging es in die erste Einzelrunde.

Büssemaker, Schindele und Wintergerst konnten ihre Spiel gewinnen und so eine 4:2 Führung erspielen. In der zweiten Runde drehte sich das Blatt und die Gäste glichen zum 5:5 aus, nur Wintergerst (-2, -4, -1) brachte einen Punkt auf die Habenseite der Schwarz-Roten. Die dritte Runde musste über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Während Büssemaker und Guggenmos bereits die Punkte 6 und 7 einheimsen konnten, erkämpfte Schindele mit einem Fünf-Satz-Sieg gegen die Nummer 1 der Gäste den achten Punkt und so den Sieg. Der abschließende Erfolg von Wintergerst ging somit nicht mehr in das Ergebnis ein.

Punkte (Spiele/Siege): Büssemaker/Guggenmos 1/1, Schindele/Wintergerst 1/0, Büssemaker 3/2, Guggenmos 3/1, Schindele 3/2, Wintergerst 2/2.

Am Freitag empfing die zweite Mannschaft den TSV Wiggensbach und auch hier war Spannung bis zum Schluss geboten. Erst im letzten Spiel im fünften Satz entschied sich die Partie zu Gunsten des SV ESK. König machte den entscheidenden Punkt zum 6:4 und damit zum ersten Sieg in der Qualifikationsrunde.

Punkte (Spiele/Siege): Men/König 1/0, Gawrilowicz/Hoffmann 1/1, Gawrilowicz 2/2, Hoffmann 1/1, König 2/2, Men 2/0

nächstes Spiel Erste

nächstes Spiel Zweite

Wer ist online

Aktuell sind 318 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok