Während die erste Mannschaft am Mittwoch das Derby gegen den TSV Durach mit 8:4 gewinnen konnte, musste sich die zweite Mannschaft am Freitag mit einem 5:5 Unentschieden begnügen.


Wie bereits die gesamte Saison offenbarte die erste Mannschaft auch beim Derby gegen den TSV Durach ihre Doppelschwäche, so war es nicht verwunderlich, dass es mit einem 0:2 Rückstand in die Einzel ging. Dort konnte die ESKler zum Ende der ersten Runde die Partie ausgleichen. In der zweiten Runde drehten die Hausherren durch Siege von Benndorf, Büssemaker und Wintergerst die Partie. Ein 3-Satz-Sieg von Benndorf beendete die Partie und die Sankt Manger konnten mit 8:4 die Oberhand behalten.

Am Freitag empfing am ersten Spieltag der Qualifikationsrunde zur Bezirksklasse D LK1 die zweite Mannschaft den TSV Wengen. Wintergerst/Gawrilowicz konnten den 0:1 Rückstand durch einen 5-Satz-Sieg egalisieren. Die Herren der erfolgreichen Doppelpaarung waren es dann auch, die durch zwei glatte 3-Satz-Erfolge die eigenen Farben mit 3:1 in Front brachten. Die Führung wärte nicht lange und die Gäste glichen aus. In der zweiten Runde der Einzel brachten Wintergerst und Molter ihr Team mit 5:3 vermeindlich auf die Siegerstraße. Niederlagen von Gawrilowicz und Men bedeuteten am Ende den Endstand von 5:5 und somit die Punkteteilung.

nächstes Spiel Erste

Freitag, 31 Januar 2020
ASV Hegge : SV ESK Kempten I
19:30 | Waltenhofen

nächstes Spiel Zweite

Freitag, 6 Dezember 2019
SV ESK Kempten II : TSV Durach V
20:30 | Kempten (Allgäu)

Wer ist online

Aktuell sind 389 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.