Zehn Spiele über war die Tennisabteilung in dieser Saison ohne Punktverlust, diese Serie ist am Samstag gerissen. Damen 40 unterlagen Fischen und die Herren 50 kamen nicht über ein Unentschieden hinaus.

Ausgerechnet zum Aufeinandertreffen mit den ebenfalls verlustpunktfreien Damen vom TC Fischen musste die Damen 40 Mannschaft ohne ihre Mannschaftsführerin Susi Zebisch auskommen. Wohin die Reise an diesem Samstag gehen sollte war bereits nach den Einzeln klar. Bei Temperaturen um die 35 Grad auf den Plätzen konnten die ESK-Damen ihren Kontrahentinnen nicht viel entgegensetzen und so hieß es am Ende 0:6 und man musste den Gästen die alleinige Tabellenführung überlassen. Auf Seiten des SV ESK spielten: Wagner, Roßmanith, Simon, Lingg.

Ebenfalls zu Hause durfte die Herren 50 ran. Gegen den TSV Bertoldshofen gab es in einer Partie, in der nur ein Spiel ohne Match-Tiebreak entschieden wurde, ein leistungsgerechtes Unentschieden. Mit dieser Punkteteilung konnten die 50er mit sieben Punkten aus vier Spielen die Tabellenführung verteidigen. Auf Seiten des SV ESK spielten: Wachinger, Prestel, Simon, Hertsch.

Beide Teams sind auch am kommenden Wochenende wieder im Einsatz. Die Damen empfangen den TC Oberreute, für die Herren 50 geht es zur TeG Obergünzburg-Rettenbach ins Ostallgäu. Zurück im Spielbetriebe werden dann auch wieder die Herren 40 sein, im Kampf um weitere Punkte für den Wiederaufstieg geht es auf den eigenen Plätzen gegen den TV Waltenhofen. Spielbeginn ist bei den Damen 40 und Herren 50 jeweils um 13:00 Uhr, die Herren 40 starten bereits um 10 Uhr!

nächstes Spiel Herren 40

nächstes Spiel Herren 50

nächstes Spiel Damen 40

Wer ist online

Aktuell sind 181 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.